14.11.12

Lüneburger Altstadt

Gastwirt sticht Ex-Frau nieder: Frau notoperiert

49-Jährige in kritischem Zustand. Mit einem Küchenmesser stach der von ihr getrennt lebende Ehemann am Dienstag mehrfach auf sie ein.

Foto: picture alliance / dpa/dpa
Blaulicht der Polizei
Der Mann wurde angeblich von Passanten überwältigt, bevor die Polizei eintraf (Symbolfoto)

Lüneburg. Nach einem Beziehungsdrama in Lüneburg, bei dem eine 49-jährige Frau von ihrem Ex-Mann niedergestochen worden war, befindet sich das Opfer weiter in einem kritischen Zustand. "Die Frau wurde im Krankenhaus notoperiert", sagte ein Sprecher der Polizei in Lüneburg am Mittwochmorgen. Die Frau war am Dienstag mit schwersten Verletzungen in eine Klinik gebracht worden.

Hintergrund der Tat war den Angaben zufolge vermutlich ein Beziehungsdrama – das aus der Türkei stammende Paar lebte getrennt. Unter dem Verweis auf das laufende Ermittlungsverfahren wollte sich die Polizei zu weiteren Details und zum Tatmotiv nicht äußern. Zur Frage, ob der Mann vorbestraft ist, machten die Ermittler ebenfalls keine Angaben.

In der Lüneburger Altstadt hatte der Mann am Dienstagabend mit einem Küchenmesser auf die 49-Jährige eingestochen. Passanten versuchten vergeblich, ihn zu stoppen, konnten den 48-Jährigen aber nach der Tat überwältigen. Dabei soll eine Person an der Hand verletzt worden sein.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr

Diese Stars kleidete Oscar de la Renta ein

2. Bundesliga

Rückschlag für St. Pauli gegen Düsseldorf

Hamburg

Unbekannte überfallen Juwelier in der City

Unfall

Schiff fährt gegen Elbbrücke

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr