Meyer-Werft "AIDAstella" vor Überführung nach Emden

"Leinen los" für die "AIDAstella". Am Sonnabend wird das 253 Meter lange Kreuzfahrtschiff von Papenburg nach Emden überführt.

Papenburg/Rostock. Das neue Kreuzfahrtschiff "AIDAstella" wird am Sonnabend von Papenburg nach Emden überführt. Am frühen Morgen heißt es für das 253 Meter lange Schiff "Leinen los", teilte die Meyer Werft mit. Die Ankunft in Emden ist für Sonnabendmittag geplant.

Schon am Nachmittag gegen 16 Uhr legt die schwimmende Kleinstadt mit Platz für fast 2200 Passagiere wieder für ihre erste Einstellungsfahrt Richtung Nordsee ab. Die "AIDAstella" ist das zunächst letzte von bislang sieben Schiffen, die die Papenburger für die Rostocker Reederei AIDA Cruises gebaut haben. Die Werft hatte am Mittwoch wegen des scharfen internationalen Wettbewerbs Einsparungen von 51 Millionen Euro angekündigt.