06.02.13

Geld

Für trinkfeste Anleger gibt's die Stormarner Bier-Aktie

Zehn Prozent Zinsen bietet der Chef der Grönwohlder Hausbrauerei pro Jahr. Die Dividende wird in Pils-Währung ausbezahlt.

Von Harald Klix
Foto: Harald Klix
Grönwohld
Brauereichef Torsten Schumacher verspricht Bierfans eine attraktive Anlage

Grönwohld. Zehn Prozent Zinsen. Jedes Jahr. Der Mann, der das verspricht, heißt Torsten Schumacher und kommt aus dem Stormarner Dorf Grönwohld. Er zahlt allerdings nicht in bar, sondern in Bier. Denn Schumacher ist Chef der Grönwohlder Hausbrauerei, der wohl kleinsten Privatbrauerei im Norden Deutschlands. Und seine neueste Kreation ist die Bieraktie.

"Versuchen Sie mal, als kleiner Gründerbetrieb bei einer Bank nach Geld zu fragen", sagt Torsten Schumacher, "das hat gar keinen Zweck." Die Manager interessierten sich einzig und allein für Zahlen, nicht aber für die Idee, die hinter einer Firma stecke. Und wenn er von seinen Ideen erzählt, die weit über die Produktion handgemachter Biere für die Region hinausgehen, ist der 53-Jährige kaum zu stoppen. "Also hab ich mir gedacht, ich hol' meine Kunden einfach mit ins Boot", sagt er. "Die Leute wissen schließlich, dass da so ein ziemlicher verrückter Vogel unterwegs ist, der Unterstützung braucht."

Das Prinzip der Bieraktie ist einfach: Anleger zahlen 1000 Euro ein und können sich dafür jährlich Bier im Wert von 100 Euro abholen. Das sind acht 20er-Kästen mit Pils. Außerdem bekommen sie ein Original-Grönwohlder-Glas, dürfen an einem Brauseminar teilnehmen und werden zur jährlichen Aktionärsversammlung mit Freibier und Suppe eingeladen.

Das Kapital muss für mindestens drei Jahre festgelegt werden. "Es gibt viele Menschen, die 100 Euro im Jahr für Bier ausgeben", sagt Schumacher, "hier bekommen sie es umsonst."

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftRusslands OstpolitikPutins Ärger mit seinen neuen Freunden
  2. 2. AuslandTop-JobsBei der Vergabe der EU-Posten geht Quote vor Qualität
  3. 3. Wall Street JournalAtomausstiegEnergiewende ist deutsche Jahrhundertwette
  4. 4. BayernIsar-1-AbrissWie lässt man ein Akw verschwinden?
  5. 5. DeutschlandErika SteinbachDie CDU sollte zur AfD "niemals nie sagen"
Top Video Alle Videos
Der Ebola-Kranke wurde auf eine Isolierstation in Hamburg-Eppendorf gebracht.Brightcove Videos

Der betroffene Mann ist in Westafrika an Ebola erkrankt. Mit einem Spezial-Jet ist er zunächst in Hamburg gelandet und wurde dann von einem Infektionsrettungswagen abgeholt. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Nacht der Medien

Nacht der Medien auf dem Süllberg

Finnland

Japanerin ist Weltmeister an der Luftgitarre

Altona

Bahrenfeld: Polizei räumt Bauwagen-Platz

Hochzeit

Hollywoods Traumpaar "Brangelina"

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr