Glatteis In Niedersachsen lagern noch 125.000 Tonnen Streusalz

Foto: dpa

Landesbehörde sieht sich für weitere Wintertage gewappnet. 100.000 Tonnen Streugut wurden in diesem Winter bereits verbraucht.

Hannover. Die Autobahn- und Straßenbahnmeistereien in Niedersachsen sind für alle Fälle gewappnet: 125.000 Streusalz liegen noch in den Lagern.

Damit reicht der Vorrat auch bei einem erneuten Wintereinbruch. "Bislang haben wir rund 100.000 Tonnen verbraucht", sagte Heike Haltermann, Sprecherin der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag. Zum Beginn des Winters waren 150.000 Tonnen eingelagert, später wurde noch einmal nachgekauft. Die Landesbehörde ist für rund 17.700 Kilometer Autobahn, Bundes- und Landstraße zuständig.