25.01.13

Unfall

Gas und Bremse verwechselt – Auto kracht in Supermarkt

Ein Rentner zerstörte im Landkreis Leer mit seinem Fahrzeug einen ganzen Supermarkt. Anschließend raste er noch auf Nachbargrundstück.

Foto: dpa
Blaulicht der Polizei
Einsatzkräfte der Polizei untersuchten den Unfallort (Symbolbild)

Ostrhauderfehn. Ein 86 Jahre alter Mann hat in seinem Auto Gas und Bremse verwechselt und dadurch einen folgenschweren Unfall verursacht. Als der Mann am Freitag in seinem Auto vor einem Supermarkt in Ostrhauderfehn (Landkreis Leer) auf seine Frau wartete, kam der Wagen ins Rollen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin gab er Gas und krachte in die Wand eines Supermarktes, setzte anschließend zurück und raste in einen Findling auf einem Nachbargrundstück.

Eigentlich habe er bremsen wollen, hieß es weiter. Der 86-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Das Gebäude des Supermarktes gilt nach dem Unfall als einsturzgefährdet. Der Sachschaden wird vorerst auf 40.000 Euro geschätzt.

(dapd/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Frischer Ostwind sorgte am Wochenende vor Travemünde für hervorragende Segelbedingungen.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr