22.01.13

Winterwetter

Unfälle und schulfrei wegen Straßenglätte im Norden

Auf glatten Straßen kamen viele Autos in ins Rutschen. Nahezu 60 wetterbedingte Unfälle. Tausende Schüler freuen sich über Schulausfall.

Foto: dapd
Schnee und Eis behindern den Verkehr
Ein Räumfahrzeug fährt am Montag in Hannover über eine Straße

Hannover/Kiel. Schneefälle und Glätte haben in Norddeutschland zu Unfällen, Staus und geschlossenen Schulen geführt. Allein im Emsland wurden laut Polizei am Dienstag nahezu 60 wetterbedingte Unfälle gemeldet. Dabei wurde ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt, weitere drei Personen wurden schwer verletzt, 17 erlitten leichte Verletzungen. Im Landkreis sowie in der Stadt Celle krachte es 12 mal, vier Personen wurden leicht verletzt.

Am Montagabend hatte sich eine Frau mit ihrem Auto in Bersenbrück auf den Bahngleisen festgefahren. Sie konnte sich aus dem Fahrzeug retten, bevor ein Zug der Nordwestbahn mit dem Wagen kollidierte. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben der Autobahnpolizei kam es auf den Autobahnen A 1, 28 und 29 von Montagnachmittag bis Dienstagmorgen zu zwölf Unfällen. Auf der schneebedeckten Autobahn 23 stauten sich die Autos von Hamburg-Eidelstedt bis nach Elmshorn auf 20 Kilometern. In der Nacht und am Morgen waren besonders die Autobahnen weiterhin von Glatteis betroffen. Nach einem Unfall auf der Autobahn 30 Richtung Niederlande war die Autobahn für sechs Stunden voll gesperrt. Auf der Autobahn 1 von Bremen Richtung Hamburg waren zwei Spuren zwischen Heidenau und Sittensen wegen eines Unfalls nicht befahrbar. Auch in Richtung Osnabrück standen zwischen Cloppenburg und Vechta zwei Fahrstreifen weniger zur Verfügung.

Aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse ist am Dienstag in Niedersachsen an zahlreichen Schulen der Unterricht ausgefallen. Betroffen waren die Landkreise Schaumburg, Nienburg und Diepholz.

(dpa/dapd/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Der Moderator Reinhold Beckmann (unten links) sowie die ehemaligen Fußballkapitäne Thomas Berthold (obere Reihe v.l.), Arne Friedrich, Thomas von Heesen, Fabian Boll (unten Mitte) und Charly Körbel bei der Pressekonferenz für den "Tag der Legenden"Brightcove Videos

Am siebten September verwandelt sich das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli zu einem legendären Tempel des Fußballs. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr