21.11.12

"LuebeckAir"

Zwei Bieter um Flughafen Lübeck wollen kooperieren

Unternehmer will sich auf die Fluglinie "LuebeckAir" konzentrieren. Flughafenbetrieb soll von Familienholding übernommen werden.

Foto: dapd
Luebecks Flughafenchef: Schliessung waere fataler Fehler
Schleswig-Holstein/ ARCHIV: Der Flughafen Lübeck

Lübeck. In die Reihen der Bieter für den Lübecker Flughafen kommt Bewegung. Der Lübecker Unternehmer Winfried Stöcker will mit der Birr von Bismarck Familienholding kooperieren, die ebenfalls ein Gebot für den Flughafen abgegeben hat. Er selbst wolle sich auf die Gründung und den Betrieb der Fluglinie "LuebeckAir" konzentrieren, während die Holding für den Betrieb des Flughafens zuständig sein solle, sagte Stöcker am Mittwoch. Die Holding will nach Angaben ihres Geschäftsführenden Gesellschafters Björn Birr von Bismarck verstärkt auf die Geschäftsfliegerei setzen. Die Hansestadt Lübeck sucht einen Käufer für den angeschlagenen Flughafen.

(abendblatt.de/dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Diese Kurden, die in Düsseldorf demonstrieren, fordern auch die Freilassung des in der Türkei inhaftierten PKK-Chefs Öcalan
Brightcove Videos

Sie fordern Unterstützung für Kobani: In Düsseldorf sind rund 21.000 Menschen gegen die Terrormiliz IS auf die Straße gegangen. Viele kritisieren dabei auch die Zurückhaltung der Türkei. mehr »

Top Bildergalerien mehr
DFB-Pokal

HSV-Fan attackiert Franck Ribéry

Hamburger Sprayer

Diese "Oz"-Bilder sind noch zu verkaufen

Architektur

Das sind Hamburgs "Bauwerke des Jahres"

Winterhude

Stanislawski und Laas eröffnen Supermarkt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr