13.11.12

Schwerin

Protest gegen geplante Alleen-Fällung auf Rügen

Umweltschützer haben am Dienstag in Schwerin mehr als 5000 Unterschriften gegen die Fällung einer 80 Jahre alten Allee auf Rügen übergeben.

Foto: ZB/DPA

Umweltschützer protestieren in Schwerin gegen die geplante Abholzung von Alleebäumen auf der Insel Rügen

5 Bilder

Schwerin. Mehr als 5000 Unterschriften gegen die Fällung einer 80 Jahre alten Allee auf Rügen haben Umweltschützer am Dienstag in Schwerin an Ministerpräsident Erwin Sellering und Verkehrsminister Volker Schlotmann (beide SPD) übergeben. Die 122 Bäume sollen weichen, um die Bundesstraße 96 auf 2,7 Kilometern Länge zwischen den Ortschaften Strüssendorf und Ralswiek für Tempo 100 zu verbreitern, wie BUND und Nabu mitteilten. Das bringe lediglich 25 Sekunden Zeitersparnis für die Autofahrer, kritisierten die beiden Umweltorganisationen. Bisher gilt auf dem Straßenabschnitt Tempo 80. Alleen sind typisch für Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Schutz ist in der Landesverfassung verankert.

Die Expertin für Alleenschutz beim BUND Mecklenburg-Vorpommern, Katharina Brückmann, warf den Behörden vor, die Naturschutzverbände bei dem Bauvorhaben ausgebremst zu haben. Die Unterlagen seien 2009 vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr an 32 Behörden, Versorgungsunternehmen und Kirchen mit der Bitte um Stellungnahme verschickt worden. Die anerkannten Naturschutzverbände seien nicht dabei gewesen. Somit hätten sie auch keine Stellungnahme abgegeben.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate, William und George besuchen Australien

Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Champions League

Überlegene Bayern verlieren bei Real Madrid

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr