17.10.12

Schöner Wohnen Bungalow in Rheinland-Pfalz ist "Haus des Jahres 2012"

SCHÖNER WOHNEN-Wettbewerb "Haus des Jahres 2012"

Foto: SCHÖNER WOHNEN / Christian Schaulin

SCHÖNER WOHNEN-Wettbewerb "Haus des Jahres 2012" Foto: SCHÖNER WOHNEN / Christian Schaulin

Magazin "Schöner Wohnen" hat den Architekturpreis auch an ein Holzhaus aus der Schweiz und eine Villa im Bauhausstil bei Stuttgart vergeben.

Das Wohnmagazin "Schöner Wohnen" hat die schönsten Neu- und Umbauten privater Eigenheime prämiert. Neben der besonderen Architektur des Baukörpers steht bei der Vergabe des Preises auch attraktives Innenraumdesign im Vordergrund. Die ersten drei Plätze des Bauherren-Wettbewerbs gehen an folgende Häuser:

1. Platz: Stein an Stein – Moderne Ziegelarchitektur verdeckt 60er-Jahre-Bungalow. Der 172 Quadratmeter große Bungalow von Familie Poth in Speicher in der Eifel belegt Platz eins der diesjährigen Ausschreibung. Anfang der 60er Jahre als Firmensitz errichtet, hat sich der Bungalow nach Umbauarbeiten unter der Leitung des Architekten Rainer Roth in ein Wohnhaus mit moderner Ziegelarchitektur verwandelt. Entstanden

sind dank einfacher Mittel zwei verklinkerte Haushälften, die in ihrer soliden Schlichtheit große Ruhe erzeugen.

2. Platz: Spitze gebaut – Ein Holzhaus bei Basel erschließt clever tollen Wohnraum Knicke, Schrägen und Einschnitte sind die Kennzeichen des Eigenheims des Paares Haefliger-Frohoff, das den zweiten Platz belegt. Dominierendes Baumaterial sowohl außen als auch innen ist Holz. Das 160 Quadratmeter große Haus in Ettingen bei Basel beweist damit einmal mehr, wie schön und modern dieser Baustoff ist. Peter Schwarz von ON3-Architekten entwarf den Bauplan.

3. Platz: Ein Traum in weiß – Villa im Bauhausstil bei Stuttgart Hinten die Weinberge, vorn die Reutlinger Alb – passend zu ihrem spektakulären Bauplatz am Hang hat sich Familie Pittas auf 287 Quadratmeter Wohnfläche ein absolut weitsichtiges Haus gebaut: zeitlos, elegant und bestens ausgestattet. Für das klare, reduzierte Design des Hauses bei Stuttgart zeichnet der Architekt Thomas Steimle verantwortlich.

Die Gewinner und ihre Häuser werden in der aktuellen "Schöner Wohnen"-Ausgabe ausführlich beschrieben.

(HA/Schöner Wohnen)