Vogelgrippe auf einer britschen Entenzuchtfarm ausgebrochen.
20.11.2014
Vogelgrippe

Sibirien womöglich "Umsteigebahnhof" für Viren

Nach Deutschland und den Niederlanden hat nun auch Großbritannien einen Fall des Vogelgrippe-Erregers H5N8 gemeldet: Forschern zufolge könnte das Virus über Sibirien nach Deutschland gelangt sein. mehr...

Grundschulklasse
20.11.14
Schulbildung

Das sollte Schule machen – die besten Bildungsprojekte

Zum fünften Mal wird der Bildungspreis von Haspa und Hamburger Abendblatt verliehen. Acht Schulen und zwei Kindertagesstätten haben jeweils 10.000 Euro gewonnen. Heute Abend ist die Preisverleihung. mehr...


Dieser Panamaische Noppen-Seestern wurde an den Strand gespült. Vor der Westküste Amerikas leiden die Seesterne unter einem Virus, an dem sie in Massen verenden
18.11.14
Westküste Amerikas

Ein Virus soll schuld am Seestern-Sterben sein

Erst verlieren sie ihre Arme, dann ihre inneren Organe: Seit vergangenem Jahr sind Millionen Seesterne vor der amerikanischen Pazifikküste verendet. Nun wollen Forscher den Grund dafür gefunden haben. mehr...


Als klassische fünf Meere zählt man den Pazifischen, den Atlantischen, den Indischen, den Arktischen und den Antarktischen Ozean. Nun haben Forscher eine neue Einteilung nach den Oberflächenströmungen vorgenommen, die auf dieser Karte die sechs schraffierten Flächen anzeigen
17.11.14
Plastikmüll

Diese Weltkarte teilt die Ozeane ganz neu ein

Grenzen im Meer zu ziehen, ist nicht leicht. Je nach Kriterium verlaufen sie anders. Streit gibt es immer dann, wenn es um Rohstoffe geht. Australische Forscher teilen nun neu ein: nach Müllvorkommen. mehr...


Hunderttausende Puten und Legehennen sind H5N8 in Deutschland und den Niederlanden zum Opfer gefallen
17.11.14
H5N8

Wie die neue Vogelgrippe nach Europa kam

Ein bisher nur aus Südkorea bekannter Influenzatyp ist in Deutschland und den Niederlanden aufgetaucht. Ob auch Enten in England daran starben, ist unklar. Forscher wollen die Virenwege verstehen. mehr...


Blitze sind in vielen Teilen der Welt die Hauptursache für Waldbrände
15.11.14
Unwetter

Warum die Blitzgefahr immer höher wird

In den USA blitzt es 25 Millionen Mal pro Jahr. Deshalb brennen dort auch immer wieder Wälder. Wissenschaftler warnen nun, dass die Blitzhäufigkeit zunehmen wird. Schuld ist der Klimawandel. mehr...

Ein Mitarbeiter der Hamburger Stadtreinigung zieht einen alten Einkaufswagen, der zuvor aus der Alster gefischt wurde
14.11.14
Abendblatt-Umfrage

Hamburger wünschen sich mehr Macht für Umweltverbände

Abendblatt-Umfrage: 40 Prozent der Bürger geht der Einfluss nicht weit genug. BUND kündigt weitere Aktionen an. 29 Prozent der Befragten meint, dass Umweltverbände zu viel Macht haben. mehr...

Hongkongs Flughafen ist auf einer Insel im Perlfluss gebaut
13.11.14
Klimawandel

Überschwemmungen bedrohen Südchinas Perlfluss-Delta

Auf einer Fläche wie Niedersachsen leben so viele Menschen wie in Großbritannien. Im Delta des Perlflusses wachsen elf Städte zu einer Megacity zusammen. Die Region gerät in den Sog des Klimawandels. mehr...


Wegen einer seit Anfang Oktober grassierenden Infektion muss der diesjährige Seehundnachwuchs weiter in der Seehundstation ausharren
12.11.14
Friedrichskoog

Influenza – Seehundwaisen werden nicht ausgewildert

In der Nordsee sterben seit Wochen viele Seehunde qualvoll an einer Virusinfektion. Die von Tierfreunden aufgepäppelten Robbenwaisen dürfen daher noch nicht zurück in die Freiheit. mehr...


Tote Fische der Art Atlantischer Menhaden treiben in einer Totwasserzone in der Narragansett Bay im US-Bundesstaat New England
11.11.14
Klimawandel

Erwärmung verschlimmert Lage in Totwassergebieten

Der Klimawandel verschlimmert den Sauerstoffabbau in den Weltmeeren stärker als bisher gedacht und gefährdet das Leben in den Gewässern. Und die Wassertemperaturen werden weiter steigen. mehr...


Hochwasser in den Niederlanden nach einem schweren Sturm
10.11.14
Hochwasserschutz

Niederlande bauen Strände gegen den Klimawandel

Der steigende Meeresspiegel und die Zunahme von Stürmen bedrohen die Niederlande. 40 Prozent des Landes liegen unter dem Meeresspiegel. Weil Deiche als Schutz nicht ausreichen, sucht man neue Wege. mehr...


Der mexikanische Dschungel ist weitgehend unerforscht. Mithilfe von Kameras, Mikrofonen und Satellitendaten soll sich das nun ändern
10.11.14
Mexiko

Im Dschungel läuft die versteckte Kamera mit

Sie haben Mikrofone im Gebüsch installiert, nutzen Gesichtserkennung und Satellitenbilder: So spähen Forscher in Mexiko den Wald aus. Manchmal entdecken sie auch Verbrecher – oder pikante Vorfälle. mehr...


Wenn Fledermäuse einer Beute nahe kommen, stoßen sie kurze Impulse aus, die immer schneller werden, bis die Tiere zuschnappen
09.11.14
Echo-Ortung

Fledermäuse stören ihre Artgenossen bei der Jagd

Damit ihre Jagd erfolgreich wird, greifen Fledermäuse zu fiesen Tricks: Sie stören gezielt die Echo-Ortung von Artgenossen. Damit soll Beute nicht in letzter Sekunde weggeschnappt werden können. mehr...

142: MARTIN UND DER WEISSE HAI
Carcharodon carcharias
Martin hat sehr viel Erfahrung mit Haien. Seit über zehn Jahren flirtet er in allen Weltmeeren mit ihnen. Nur wenige Menschen trauen sich zu, die Erkundungsvisite eines erwachsenen Weißen Hais zu »managen«. Dieses weibliche Exemplar ist etwa fünf Meter groß und wiegt rund anderthalb Tonnen. Glücklicherweise war sie ein »Player«, wie Martin es nennt: Sie näherte sich spielerisch, ohne Aggressivität, und schien den Kontakt sogar zu genießen. Wir verbrachten mehr als eine Stunde in ihrer Gesellschaft, und Martin gelang es in weniger als fünf Minuten, ihr Vertrauen zu gewinnen. Eine außergewöhnliche und sehr berührende Begegnung zweier außergewöhnlicher Wesen.
Guadalupe • Mexiko • September 2012
09.11.14
Tierfotografie

Wenn der Blauhai mal "probieren" will

"Keine Angst vor Haien", empfiehlt Tierfotograf Jean-Marie Ghislain. Ausgerechnet er muss das sagen – gehörten doch abgerissene Gliedmaßen und Haie auf Menschenjagd sehr lange zu seinen Albträumen. mehr...

Sandgoldwespe (Hedychrum nobile)
08.11.14
Evolution

Forscher bringen Ordnung in Insekten-Stammbaum

Als die Insekten auf der Erde erschienen, brauchten sie noch 70 Millionen Jahre, bis sie fliegen konnten. Jetzt ist ihr Stammbaum vervollständigt worden. "Nebenbei" entstanden schöne Bilder der Tiere. mehr...

title
07.11.14
Amazonas-Regenwald

Pro Stunde wurden 526 Fußballfelder abgeholzt

Trotz des Rückgangs der Zerstörung verheert die Holzmafia den Regenwald unerbittlich weiter. Eine Fläche doppelt so groß wie Deutschland wurde in den letzten 40 Jahren gerodet – mit fatalen Folgen. mehr...

News aus den Bezirken
  • Altona


    • Hamburg Eimsbüttel

    Eimsbüttel


    • Hamburg Nord

    Nord


    • Hamburg Wandsbek

    Wandsbek


    • Hamburg Mitte

    Mitte


    • Hamburg Bergedorf

    Bergedorf


    • Hamburg Harburg

    Harburg


Top Bilder
Tierfotografie

Haie – die freundlichen Tiere im Meer

Insekten

Faszinierende Bilder der vielfältigsten Tiergruppe

Urlaubswetter

Sechs kostenlose Wetterportale im Test

Paracel-Inseln

Die umstrittenen Inseln im Südchinesischen Meer

Top Video Alle Videos
Schneesturm legt Teile der USA lahmBrightcove Videos

Bis zu ein Meter hoher Neuschnee bedeckt nach einem heftigen Sturm Städte im US-Bundesstaat New York. Mit dieser ungewöhnlichen Kältefront hatten Meteorologen im November nicht gerechnet. mehr »

Unser Service für Sie
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Hamburg & Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Hamburg
Die Veranstaltungssuche für Hamburg
Alle Termine für Hamburg und Umgebung
Blogs & Interaktion
Hamburgs Straßen – für Sie getestet

Alles über Ihre
Straße


Alle Informationen zum Abendblatt Straßentest »
HA_Jahreska.jpg

Küchenkalender 2015

Der beliebte Abendblatt-Kalender zum Herunterladenhier

HA Mitarbeiter in den neuen Räumen

Matz ab

Der HSV-Blog: Nachrichten, Analysen und Live-Talkmehr

Fotolia_37623391_S.jpg

Kreuzworträtsel

Spielen Sie das Kreuzworträtsel kostenlos onlinemehr

Der HSV benötigt dringend Verstärkungen für den Bundesliga-Kader

Testen Sie Ihr HSV-Wissen

Der Hamburger SV: Vorsicht - diese Fragen haben es in sich!mehr

Button_EinrichtenWohnen.jpeg

Einrichten & Wohnen

Aktuelle Möbel und Trends in unserem Specialmehr

Hamburger Hochzeiten

Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Meine Meinung
Leitartikel

Dankt den Musicals in Hamburg

Lars HaiderMeinung

Sie haben Hamburg geprägt wie kaum etwas anderes in den vergangenen Jahrzehntenmehr »

Im Thema
Frage des Tages

Die Hochbahn wirbt mit mehr Platz, dichterem Takt und kürzeren Fahrzeiten auf der Metrobuslinie 5. Halten Sie diese Maßnahmen für Europas meistgenutzte Buslinie für ausreichend?

  • 59%

    Ja

  • 41%

    Nein

Abgegebene Stimmen: 985
Weitere Nachrichten zu

Königspinguine reagieren auf den kleinen Rover wesentlich weniger gestresst als auf menschliche Eindringlinge
05.11.2014
Verhaltensforschung

Pinguine lassen sich von Kükenattrappe täuschen

Wie lassen sich Pinguine stressfrei beobachten? Mit einem Pinguinküken-Roboter. Denn wenn sich Biologen den Tieren nähern, flüchten sie. Das schadet den Tieren und verfälscht die Beobachtung. mehr...


Kleidung auf einem Flohmarkt
01.11.2014
Umwelt-Tipp

Second-Hand oder Flohmarkt: Adressen für abgelegte Kleider

Anstatt die ungeliebten oder zu engen Textilien wegzuschmeißen, wenn sie noch in einem guten Zustand sind, lohnt sich die bestmöglichste Verwertung. Second-Hand oder Flohmärkte sind da mögliche Anlauf… mehr...


Am Mittellandkanal bei Sehnde waren die vergleichsweise hohen Temperaturen in den vergangenen Tagen zu spüren
31.10.2014
Globale Erwärmung

2014 könnte wärmstes Jahr seit Aufzeichnung werden

In diesem Jahr war es warm wie schon sehr, sehr lange nicht mehr. Ein Temperatursturz ist auch für die nächsten Tage nicht zu erwarten. Ohnehin hat dieses Jahr schon vier Rekorde hingelegt. mehr...


Dieser Feuersalamander hat sich mit dem Pilz Batrachochytrium salamandrivorans infiziert. Der Pilz bedroht die Bestände europäischer Salamander und Molche
31.10.2014
Einwanderer

Killerpilz aus Asien rafft Europas Salamander dahin

Salamander und Molche in Europa sind bedroht: Ein aggressiver Pilz tötet sie reihenweise. Auf den Kontinent kam er mit Tieren aus Asien. Dort sind die Artgenossen der Lurche jedoch dagegen gewappnet. mehr...


Gefleckter Tiger-Strudelwurm: Die aus Nordamerika stammende Art besiedelt sowohl stehende als auch langsam fließende Gewässer und stellt keine hohen Ansprüche an die Qualität des Gewässers. Im Bodensee wurde der Wurm erstmals 1993 nachgewiesen. Der Tiger-Strudelwurm lebt räuberisch und als Aasfresser.
31.10.2014
Neozoen

Massenhafte Vermehrung fremder Arten im Bodensee

Hunderte fremde Arten tummeln sich im Bodensee: An manchen Stellen machen sie 90 Prozent der Biomasse aus. Doch wie wirken sie sich auf einheimische Tiere aus? Forscher und Fischer sind uneins. mehr...


Zimmerpflanzen wie die Yuccapalme müssen regelmäßig gepflegt und umgetopft werden – doch dann leisten sie immense Arbeit
30.10.2014
Topfschmuck

Für diese fünf Dinge sind Zimmerpflanzen gut

Zimmerpflanzen sind nicht einfach nur der Ersatz für den Kleingarten: Selbst gefährliche Giftstoffe werden von ihnen aus der Luft gefiltert. Nicht nur deshalb gehören Topfpflanzen in jeden Raum. mehr...


Angestoßen wird seltener, denn die Deutschen trinken immer weniger Bier
30.10.2014
Bierabsatz

Verregneter Sommer verdirbt Deutschen die Bierlust

Der regnerische August hat den Deutschen die Lust aufs kühle Bier vermiest: Der Absatz von Bier ging wieder deutlich zurück. Noch schlechtere Zahlen gab es bei Mixgetränken mit Limonade oder Cola. mehr...

Dr. Martin Claußen, Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie
30.10.2014
Klimaforschung

CO2-Gehalt: Lässt der Klimawandel die Sahara ergrünen?

Hamburger Wissenschaftler gingen dieser Frage mit Modellrechnungen nach. Dabei spielt der CO2-Gehalt der Luft eine große Rolle. Pflanzen "atmen" es ein und wandeln in Baustoff für ihre Zellen um. mehr...


Mikroplastik ist überall: Über Abwässer gelangen die winzigen Partikel bis in die Nahrungskette
30.10.2014
Neue Studie

Mikroplastik im Abwasser überfordert Kläranlagen

Ob aus Duschgels, Zahnpasta oder Peelingcremes – winzige Plastikteilchen geraten ins Abwasser und werden zum Problem. Proben aus zwölf Kläranlagen zeigen: Die Partikel werden nur teilweise herausgefil… mehr...


Die nordfriesische Hallig Langeneß während des Orkans „Xaver“ im Dezember 2013. Die damit verbundene Sturmflut war auch für den Bürgermeister der Nachbarhallig, Matthias Piepgras, 59, eine ungewöhnlich heftige Sturmflut, viel schlimmer als die Routine-Überflutungen, die Hooge fünf-, sechsmal im Jahr ereilen und das benachbarte Langeneß 20-mal. „Ein normales Landunter ist ein wunderschönes Naturschauspiel“, sagt Piepgras.
30.10.2014
Leben im Meer

Halligen trotzen Sturmfluten und Zukunftssorgen

Wind, Wetter und der Fahrplan der Fähren bestimmen den Lebensrhythmus der 300 Menschen, die auf den Halligen in der Nordsee leben. Orkantiefs verkraften sie leichter als den demografischen Wandel. mehr...


Auf feuchtem Untergrund ist der Frosch namens Rana kauffeldi kaum auszumachen
29.10.2014
Zoologie

Neue Froschart mitten in New York entdeckt

Neue Tierarten werden vornehmlich in entlegenen Gebieten der Erde entdeckt. Mitten in New York vermuten die wenigsten Forscher noch überraschende Funde. Nun waren sie aber auch dort erfolgreich. mehr...

title
29.10.2014
Weltnaturerbe

Das Great Barrier Reef stirbt einen langsamen Tod

Führende australische Forscher bewerten die bisherigen Pläne zum Schutz des Great Barrier Reef als ungenügend: Die Maßnahmen können demnach den Niedergang des Naturwunders nicht stoppen. mehr...


Ein Usbeke kontrolliert die Anpflanzung im Aral-Becken – einem Kerngebiet zunehmender Versalzung
29.10.2014
Versalzung

Täglich werden 2000 Hektar Ackerland unfruchtbar

Um die wachsende Weltbevölkerung künftig zu ernähren, wird mehr landwirtschaftlich nutzbares Land benötigt. Doch tatsächlich geht mehr und mehr fruchtbares Land verloren – und zwar durch Versalzung. mehr...

Schon nach einem Sommer in der Nordsee (Norderney) ist dieses Ruder stark bewachsen
29.10.2014
Messe Hanseboot

Bewuchshemmende Bootsanstriche belasten die Gewässer

Nach einer Untersuchung des Umweltbundesamts, geben oft bewuchshemmende Anstriche an Sportbootrümpfen gefährliche Substanzen ab. Das Ergebnis und Alternativen werden auf der Hanseboot vorgestellt. mehr...


Die Bohrplattform „Deepwater Horizon“ explodierte im April 2010 und sank kurz danach. Wochenlang strömten daraufhin Rohöl und Erdgas aus dem Bohrloch in den Golf von Mexiko
27.10.2014
"Deepwater Horizon"

Die Reste der Ölkatastrophe liegen am Meeresboden

Fast 800 Millionen Liter Öl strömten nach offiziellen Angaben nach der Bohrinsel-Explosion 2010 in den Golf von Mexiko. Nun haben Forscher große Mengen davon in den Sedimenten nachgewiesen. mehr...


Schmelzendes Eis: Die Fläche um den Nordpol verändert sich fundamental
27.10.2014
Neues Klimamodell

Eisschmelze begünstigt frostige Winter in Europa

Was japanische Forscher jetzt berechnet haben, klingt paradox: Der Rückgang des arktischen Meereises führt womöglich zu strengeren Wintern in Teilen Europas – weil sich Luftströmungen verschieben. mehr...


Umweltschützer brandmarken Windkraftanlagen als Todesfallen für viele Fledermaus- und Vogelarten
24.10.2014
Windkraftanlagen

So könnten die Vogelschredder entschärft werden

Ob durch Kollision mit den Rotoren oder durch gefährlichen Unterdruck: Bis zu 100.000 Vögel und Fledermäuse sollen jährlich durch Windturbinen getötet werden. Simple Maßnahmen könnten dies verhindern. mehr...

Der Chemiker und Geka-Geschäftsführer Dr. Andreas Krüger an der Nachbrennkammer der Anlage
24.10.2014
Niedersachsen

Munster verbrennt Syriens Giftgas für eine Million Euro

Die Gesellschaft zur Entsorgung von chemischen Kampfstoffen und Rüstungsaltlasten heißt Geka. Diese Einrichtung ist der einzige Entsorger von chemischen Kampfstoffen und Blindgängern in Deutschland. mehr...


Ein großer Teil der seit Anfang Oktober gefundenen schwer kranken oder toten Seehunde an der Nordseeküste ist auf einen Influenza-Virus zurückzuführen
20.10.2014
Nordsee

Ursache für rätselhaftes Seehund-Sterben gefunden

Ob auf Helgoland, Sylt, Amrum oder Föhr: Seit Anfang Oktober wurden rund 350 schwer kranke oder tote Seehunde gefunden. Nun steht die Ursache fest: Die Tiere sind an einem Influenza-Virus verendet. mehr...


So stellen sich Forscher den Sex von Panzerfischen vor. Die Tiere hakten sich offenbar mit ihren Brustflossen unter und schoben dann ihre Begattungsorgane ineinander
20.10.2014
Evolution

Sex wurde vor 400 Millionen Jahren erfunden

Forscher haben Fossilien von Panzerfischen untersucht. Dabei sind sie offenbar auf ein Zeugnis der ersten geschlechtlichen Fortpflanzung gestoßen. Entstand die innere Befruchtung vor der äußeren? mehr...


Habichte erlegen ihre Beute in kurzen, schnellen und sehr wendigen Verfolgungsjagden
18.10.2014
Vogel des Jahres

Straßentauben locken Habichte in die Großstädte

Von der Roten Liste wird der Habicht bald gestrichen. Trotzdem sorgen sich Naturschützer um den Vogel des Jahres 2015. Denn obwohl der Raubvogel sehr anpassungsfähig ist, hat er einen großen Feind. mehr...

US-Erfolgsfilm "Twister" demnächst in Deutschland
18.10.2014
Datenanalyse

Tornados nicht häufiger, aber konzentrierter

Tornados haben eine gewaltige Zerstörungskraft: Forscher fragen sich, ob sie infolge des Klimawandels öfters auftreten. Nun steht fest: Ihre Anzahl hat sich nicht vermehrt, wohl aber ihre Verteilung. mehr...


Noch reckt der Bergmolch das Köpfchen, doch seine Art ist vielerorts bedroht
17.10.2014
Viren

Nordspanien erlebt Massensterben von Amphibien

Frösche, Kröten und Salamander werden derzeit in Nordspanien in Massen tot gefunden. Forscher vermuten, dass ein Virus ein einziges Mal in einen Park gelangte und sich dann ausbreitete. mehr...

Mehr Hamburger Abendblatt
Karriere in Hamburg