14.11.12

Microsoft

Sicherheitslücke beim Online-Dienst Skype

Sicherheitslücke beim Online-Kommunikationsdienst Skype. Problem ist behoben. Hacker zeigten Anleitung zum Account-Klau.

Foto: pa/Bildagentur-online
Skype Logo Screenshot. Skype provide an internet based phone and communiction service. Editorial use only
Skype hat eine Sicherheitslücke im System geschlossen

Redmond/Berlin. Der Online-Kommunikationsdienst Skype hat eine gravierende Sicherheitslücke geschlossen. Das teilte der zum Software-Riesen Microsoft gehörende Dienst am Mittwochabend mit. Skype hatte nach ersten Berichten über den Vorfall die fehlerhafte Funktion zum Zurücksetzen von Passwörtern deaktiviert. Sie wurde inzwischen wieder online geschaltet.

Russische Hacker hatten zuvor im Netz eine Anleitung veröffentlicht, wie man fremde Skype-Konten mit Wissen der E-Mail-Adresse kapern könne. Die Funktion zum Zurücksetzen des Passworts spielte dabei eine zentrale Rolle.

Skype hat nach jüngsten Angaben über 250 Millionen aktive Kunden. Bei dem Dienst können Nutzer miteinander über das Internet telefonieren und sich Kurzmitteilungen schreiben. Microsoft hatte Skype für rund 8,5 Milliarden Dollar gekauft und macht den Dienst gerade zur zentralen Kommunikationsplattform in der Windows-Welt.

(abendblatt.de/dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate, William und George besuchen Australien

Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Champions League

Überlegene Bayern verlieren bei Real Madrid

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr