08.09.12

Schule und dann...? Berufsorientierung: Wie geht's weiter nach der Schule?

Ausbildungsmesse "Jobfactory"

Foto: picture alliance / ZB / picture alliance / ZB/dpa-Zentralbild

Ausbildungsmesse "Jobfactory" Foto: picture alliance / ZB / picture alliance / ZB/dpa-Zentralbild

Während der Schulzeit beschäftigen sich die Wenigsten mit der Frage nach der anschließenden Berufswahl. Doch dann muss alles ganz schnell gehen.

Berufstätigkeit ist ein Thema, das während der Schulzeit oft eher vernachlässigt wird. Der Schulabschluss kommt dann für viele ziemlich plötzlich - und die Fragen "Welcher Beruf passt eigentlich wirklich zu mir?", "Studium oder Ausbildung?" und "Wie weit im Voraus muss oder kann ich heute noch planen?" sind längst nicht geklärt.

Für Schülerinnen und Schüler, die sich auf den Sprung ins Berufsleben vorbereiten wollen, bieten das Hamburger Abendblatt und das Institut für Weiterbildung e. V. an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg bereits seit mehreren Jahren gemeinsam Seminare an - handfest und praxisnah. Am 27. und 28. Oktober findet in diesem Rahmen das Berufsorientierungsseminar "Erst die Schule - und dann?" statt. Hier lernen die insgesamt 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, wie sie ihre Interessen und Stärken identifizieren und welches Berufsbild zu ihnen passt. Dazu stehen verschiedene Einzel-, Partner- und Gruppenübungen auf dem Programm. Daneben gibt es detaillierte Hintergrundinformationen über Ausbildungs- und Studienwege.

Im Einzelnen wird es an den beiden Tagen um fünf Themenschwerpunkte gehen: Orientierungshilfe zur Berufswahl; nächste Schritte nach der Schule (weiterführende Schule, Praktikum, FÖJ, FSJ, Ausland); Ausbildung (Studium, Volontariat, Trainee-Programm); Perspektiven (Weiterbildung und Karrierewege) sowie Bewerbungsgrundlagen (Quellen, Termine, Zeitplan).

Das Seminar findet am Institut für Weiterbildung an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in der Rentzelstraße 7 statt, am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 100 Euro.

Anmeldung über das Institut für Weiterbildung bei Florence Okoro, Tel. 040/428 38-6304 oder per E-Mail: Florence.Okoro@wiso.uni-hamburg.de

Weitere Informationen gibt es unter: www.wiso.uni-hamburg.de