26.11.12

Studie Frauen sind glücklicher als Männer

Woman jumping on meadow

Foto: pa/Bildagentur-online

Grund sei, dass das weibliche Geschlecht weniger Wert auf Geld und materielle Güter lege und seine sozialen Kontakte besser pflege.

Hamburg. Frauen legen weniger Wert auf Geld und materielle Güter als Männer und pflegen ihre Kontakte zu Freunden und Familie. Damit fahren sie besser: 51 Prozent der Frauen sagen von sich selbst, sie seien glücklich, aber nur 47 Prozent der Männer. Das ist ein Ergebnis der zweiten Auflage des Nationalen Wohlstandsindex für Deutschland (NAWI D), die am Montag in Hamburg vorgestellt wurde.

Der gesamte gefühlte Wohlstand hat sich seit der ersten Berechnung des Index nicht verändert; er steht nach wie vor bei 42 von 100 möglichen Punkten. Der Index, den der Zukunftsforscher Horst Opaschowski und das Marktforschungsinstitut Ipsos entwickelten, soll neben dem ökonomischen Status die Zufriedenheit der Bürger messen.

(dpa)