Polizei

16 wertvolle Koi-Karpfen aus Teich gestohlen

Trauriger Nebeneffekt: Ein Stör wurde bei dem Diebstahl getötet. Die Polizei sucht nun Zeugen des Karpfen-Klaus.

Lüneburg. Es ist ein Diebstahl der speziellen Art: In Hittbergen bei Lauenburg an der Elbe haben Unbekannte 16 wertvolle und seltene Koi-Karpfen im Wert von mehreren Tausend Euro aus einem Teich gefischt. Die Täter sollen in der Nacht zu Mittwoch zwischen 2 und 2.30 Uhr zugeschlagen haben, wie die Polizei Lüneburg mitteilte.

Der Teich befinde sich auf einem Grundstück in der Dorfstraße. Kollateralschaden: Ein Stör aus demselben Teich sei bei dem Diebstahl gestorben. Ob vor Schreck oder absichtlich getötet, war am Donnerstag nicht bekannt.

Die Täter sollen mit einem Fahrzeug an den Tatort gekommen sein. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Fahrzeug oder zu dem Diebstahl machen können. Hinweise bitte an die Polizei Scharnebeck unter der Telefonnummer 04136 912390.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.