Vermisstenfahndung

Wer hat Heinz Hans-Wilhelm Siemers gesehen?

Vermisst: Heinz Hans-Wilhelm Siemers

Foto: Polizei Hamburg / HA

Vermisst: Heinz Hans-Wilhelm Siemers

Der 78-Jährige wird seit Donnerstag vermisst. Er lebt in einem Altenheim in Bergedorf und ist auf Medikamente angewiesen.

Hamburg. Die Hamburger Polizei sucht den 78-jährigen Heinz Hans-Wilhelm Siemers. Der Mann hat demnach am Donnerstag seine Wohnung in der Altenwohnanlage in Bergedorf gegen 10.30 Uhr verlassen und ist nicht zurückgekehrt. Der Vermisste sei gesundheitlich beeinträchtigt und auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten sowie auf einen Rollator angewiesen. Trotz der Gehhilfe sei er nicht in der Lage, größere Wege alleine zu bewältigen.

Als Siemers zuletzt gesehen wurde, trug er eine blaue Jeans, einen roten Pullover, eine blaue, hüftlange Übergangsjacke und braune Halbschuhe sowie eine graue Basecap. Siemers ist circa 1,68 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Der Rollator ist kupferfarben und an der Vorderseite mit einem schwarzen Netz versehen.

Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort des Vermissten nimmt das für Bergedorf zuständige Landeskriminalamt (LKA 171) unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.