25.01.13

Fernsehen Harald Schmidt: "Sky ist für mich die letzte Station"

Kai-Hinrich Renner
4. Mira Award

Foto: dpa

4. Mira Award

Seit September moderiert "Dirty Harry" seine Late Night Show beim Sender Sky. Dort will er seine Fernseh-Karriere auch beenden.

Hamburg. Harald Schmidt will eines Tages seine Fernsehkarriere beim Pay-TV-Sender Sky beenden. Im Interview mit dem Hamburger Abendblatt (Sonnabend-Ausgabe) sagte der Entertainer auf die Frage, wie lange er seine Show noch machen wolle: "Bis Sky sie einstellt. Der Sender ist meine letzte Station." Sollte Sky seinen Vertrag bereits im Sommer nicht mehr verlängern, werde er künftig "viel lesen".

Schmidt sagte auch, dass er die Senderfamilie ProSieben Sat.1 im vergangenen Jahr nicht unbedingt habe verlassen müssen: "Sat.1 hat uns Modelle angeboten, wie es hätte weitergehen können. Eine Idee war ein Wechsel zu Kabel 1. Es gab auch den Vorschlag, die Show für weniger Geld weiterlaufen zu lassen." Dies lehnte habe er aber abgelehnt. Letztlich habe er "als ProSieben Sat.1-Aktionär" seinen Rausschmiss begrüßt, weil das Unternehmen so "ordentlich Geld sparen" konnte.