Große Freiheit 36 Joy Denalane beweist: Soul auf Deutsch geht

Foto: Wir beaten mehr

Am Montagabend kam die Soulsängerin mit einem neunköpfigen Ensemble in die Große Freiheit 36 und präsentierte ihr Album "Maureen".

Hamburg. Soul aus Deutschland auf Deutsch geht. Es bedarf jedoch einer entsprechenden schwarzen Stimme, einem Haufen Lebenserfahrung und einer erstklassigen Band. Joy Denalane besitzt alle diese Qualitäten und auch die entsprechenden Musiker. Mit einem neunköpfigen Ensemble ist sie in die Große Freiheit 36 gekommen, um ihr in diesem Frühjahr erschienenes Album "Maureen" live zu präsentieren. Der Klub ist fast ausverkauft, die Stimmung gespannt. Als die Deutsch-Afrikanerin um kurz nach 21 Uhr in einem roten Kleid auf die Bühne kommt, wird sie mit geradezu euphorischem Beifall begrüßt. Sie ist einige Jahre nicht mehr in Hamburg gewesen, aber ihre Fans sind ihr treu geblieben. Vielleicht hat sie durch "Maureen" sogar noch eine Menge neuer hinzugewonnen. Gerade die neuen Nummern haben einen mitreißenden Groove, die Balladen bekommen durch Denalanes gefühlvollen Gesang Tiefe. Gute eineinhalb Stunden zelebriert sie mit ihrer Band feinsten Soul auf der Basis von wuchtigen Hip-Hop-Beats und wird zu Recht vom Publikum gefeiert.