Israel Sinfonietta Justus Frantz zum Chefdirigenten gewählt

Roter Teppich 70. Geburtstag Michael Otto

Foto: dpa

Roter Teppich 70. Geburtstag Michael Otto

Der deutsche Pianist und Dirigent Justus Frantz ist einstimmig zum Chefdirigenten der staatlichen Israel Sinfonietta gewählt worden.

Tel Aviv. Vertreter der israelischen Musiker, des Managements, der Politik und das Orchester-Kuratorium haben Justus Frantz einstimmig zum Chefdirigenten der staatlichen Israel Sinfonietta gewählt. Diesen Freitag soll Frantz den Vertrag mit Generalintendant Ofer Sela unterschreiben. 15 Wochen pro Jahr wird Frantz das Orchester weltweit dirigieren. Er ist damit der erste nicht jüdische deutsche Künstler seit dem Holocaust, der ein so großes offizielles Amt übernimmt.