Mo, 14.01.13, 13.26

Medien Wichmann ist ab 1. Mai einziger Chefredakteur des "Stern"

Dominik Wichmann wird "Stern"-Chefredakteur

Foto: dpa

Dominik Wichmann wird "Stern"-Chefredakteur

Der Journalist löst Thomas Osterkorn und Andreas Petzold an der Spitze des Magazins ab. Bis zur Übergabe leiten sie die Geschäfte zu dritt.

Hamburg. Dominik Wichmann soll ab 1. Mai alleine als Chefredakteur für den "Stern" verantwortlich sein. Die bisherigen Chefredakteure, Thomas Osterkorn (59) und Andreas Petzold (57), wechselten in die Rolle der Herausgeber, teilte Gruner + Jahr am Montag mit.

Wichmann (41) ist seit Juli 2011 stellvertretender Chefredakteur des "Stern". Die nächsten vier Monate werde er die Redaktion gemeinsam mit der bisherigen Doppelspitze als dritter gleichberechtigter Chefredakteur führen.

Petzold sagte, der Generationswechsel sei "bestmöglich organisiert". Er und Osterkorn stünden Wichmann in seinen ersten Monaten als Chefredakteur zur Seite. So könne sich Wichmann "voll auf die Modernisierung des 'Stern' konzentrieren und diese in den Markt tragen".

Wichmann studierte nach seiner Ausbildung an der Berliner Journalisten-Schule Politikwissenschaft, Amerikanistik und Philosophie in München und Harvard. Bevor er zum "Stern" wechselte, war er elf Jahre lang Chefredakteur des "Süddeutsche Zeitung Magazins".