10.01.13

Aktion für Jugendliche

Mit Johannes B. Kerner für 1,99 Euro ins Theater gehen

Projekt "Theatix" der Becker-Kerner-Stiftung macht's möglich: Schüler können ab 1,99 Euro Aufführungen an verschiedenen Bühnen besuchen.

Foto: Eventpress RH
Eroeffnungsfeier des  Lanserhof
Johannes B.Kerner

Hamburg. Die Internetseite und die Smartphone-App Theatix könnten schon bald der neue Renner unter Hamburgs Jugendlichen werden. Hinter dem graffitibunt und übersichtlich gestalteten Angebot steckt eine Initiative von TV-Moderator Johannes B. Kerner, seiner Frau, der ehemaligen Hockeynationalspielerin Britta Becker und ihrer gemeinsamen Stiftung: Schüler aus Hamburg können künftig via Theatix stark vergünstigte Theaterkarten beziehen. Ab 1,99 Euro ist der Besuch von Aufführungen an Hamburger Bühnen damit möglich. Unterstützt wird die Aktion von den Theatern der Hansestadt.

"Das wird ein Riesenerfolg werden", so Kultursenatorin Barbara Kisseler bei der Präsentation am Donnerstag im Thalia Theater. So würde ein junges Publikum für das Theater begeistert.

Johannes B. Kerner, Vater von vier Kindern, sagte: "Ich freue mich, dass wir mit unserer Idee bei den Theatern und Behörden auf so großes Interesse gestoßen sind und dass alle an einem Strang ziehen, damit wieder mehr Schüler in Hamburger Theater gehen." Er hofft darauf, "eine Hamburger Erfolgsgeschichte zu schreiben". Denn bisher ist das Projekt bundesweit einzigartig.

Thalia-Intendant Joachim Lux betonte stellvertretend für sämtliche unterstützende Theater, Theatix sei neben der Aktion "Freikarte", die Hamburger Erstsemestern den Weg in die Theater ebnet, "eine zweite ergänzende Maßnahme, die Schülern die Schwellenangst nehmen kann und den spontanen, individuellen und preiswerten Gang ins Theater ermöglicht." Das sei auf der Höhe der Zeit, wo Schüler sich sehr kurzfristig entschieden, wie sie am selben Abend ihre Freizeit verbringen.

Lux betonte: "Theater ist fortan für Schüler preiswerter als Kino!" - und sogar günstiger als ein Cappuccino... Er hatte zum Auftakt gleich noch 200 Karten für "Tschick" dabei, die via Theatix für 1,99 Euro angeboten werden. In Hamburger Schulen soll die Aktion nun offensiv beworben werden. Neben der günstigsten Kategorie für 1,99 Euro gibt es noch zwei weitere, zu je 4,99 Euro und 7,99 Euro bei besonderen Inszenierungen. Über soziale Netzwerke wie Facebook können sich Jugendliche via Theatix auch gleich zu den Theaterbesuchen verabreden und danach kommentieren.

Folgende Theater beteiligen sich bisher an Theatix: Deutsches Schauspielhaus, Thalia Theater, Hamburgische Staatsoper, Kampnagel, Ernst Deutsch Theater, Ohnsorg-Theater, St. Pauli Theater, Kammerspiele, Altonaer Theater, Harburger Theater und Haus im Park (Bergedorf), Alma Hoppes Lustspielhaus, Monsun Theater, Lichthof Theater, Das Schiff, Imperial Theater, Schmidt Theater und Schmidts Tivoli, Hamburger Kammeroper, Das Opernloft, Theater Kontraste / Winterhuder Fährhaus, Das kleine Hoftheater, English Theatre.

(sta/jac)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions League

FC Bayern fertig den AS Rom mit 7:1 ab

Internet

Der IT-Gipfel 2014 in Hamburg

Prominente Tote

Diese Persönlichkeiten sind 2014 gestorben

Champions League

Der 3. Spieltag der Champions League

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr