08.01.13

Kino

US-Regisseur David R. Ellis ist gestorben

Der Filmemacher und Ex-Stuntman starb überraschend bei Drehvorbereitungen in Südafrika. Er hatte häufig mit Samuel L. Jackson gearbeitet.

Foto: dapd
Obit-David R Ellis
Regisseur David R. Ellis mit Schauspieler Samuel L. Jackson (links) bei der Messe Comic-Con International in San Diego

Los Angeles/Berlin. Der US-Regisseur David R. Ellis ist im Alter von 60 Jahren überraschend gestorben. Sein Management bestätigte den Tod am Montag unter anderem der "Huffington Post". Ellis war demnach gerade in Südafrika, um den Dreh seines Films "Kite" vorzubereiten. Die Todesursache des Ex-Stuntmans war unklar.

Hollywoodstar Samuel L. Jackson, mit dem Ellis oft zusammengearbeitet hatte, reagierte bestürzt. "Er war so ein guter Freund", twitterte Jackson, "er ist zu früh von uns gegangen."

Ellis hatte unter anderem die Filme "Shark Night 3D" und "Final Destination 2" gedreht. Die größte Aufmerksamkeit bekam sein Thriller "Snakes On A Plane" aus dem Jahr 2006, in dem auch Jackson mitspielte.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr
Tradition

Hunderte Hamburger beim Osterfeuer

HSV vor Nordderby

1500 Fans unterstützen den HSV beim Training

Dänemark

150. Jahrestag der Schlacht an Düppeler Schanzen

Großbrand in Mehrfamilienhaus

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr