19.11.12

Altona

Experten beraten über Reform der Museumsstruktur

Im Altonaer Museum trafen sich am Montag Vertreter mehrerer Hamburger Museen, um sich über Reformbemühungen auszutauschen.

Foto: dapd
Prozess wegen Diebstahls des Stoertebeker-Schaedels
Die wissenschafltiche Direktorin des Museums für Hamburgische Geschichte, Lisa Kosok

Hamburg. Nachdem es bei der letzten Kulturausschuss-Sitzung über die nächsten Schritte einer Museumsstrukturreform zum Eklat gekommen war, setzte sich das Rätselraten über richtige Wege mit einer kurzfristig einberufen Experten- und Betroffenenbefragung fort: Mehr als ein Dutzend Vertreter vieler Häuser und Freundeskreise waren am Montag in den Galionsfigurensaal des Altonaer Museums geladen worden, um ihre Standpunkte zu erklären.

Lisa Kosok, hamburgmuseum-Direktorin, bezeichnete die Reformbemühungen mitsamt der Herauslösung von Bergedorf sowie dem Helms-Museum aus dem bisherigen Stiftungsverbund als die "Aufgabe der Idee einer gemeinsamen Arbeit". Ex-Kulturstaatsrat Gert Hinnerk Behlmer betonte nicht zuletzt auch als Fürsprecher eines Hafenmuseums: "Die Geschichte der Stadt wird an verschiedenen Orten erklärt, und das ist auch gut so." Ein weiterer Aspekt der Problematik, an den Behlmer erinnerte: "Alle Organisationsfragen sollen nicht davon ablenken, dass keine auskömmliche Finanzierung vorhanden ist."

Der Bergedorfer Bezirksamtsleiter Arne Dornquast versprach, man könne die dortigen Häuser in der bisherigen Qualität weiterführen. Harm Reese vom Freundeskreis der Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) sagte zu den Risiken der geplanten Herauslösung: "Wir wissen nicht, wohin die Reise geht, das ist eine große Wundertüte für Bergedorf. Die Leitung hat keinen wissenschaftlichen Sachverstand. Woher auch?"

Auch Helmut Sander, derzeitiger SHMH-Chef, ist skeptisch und zerstörte mit einem einzigen Satz viele Vorstellungen der momentanen Kulturpolitik: "Eine kostenneutrale Herauslösung der Häuser ist nicht möglich." Er beschloss seine ersten Ausführungen mit dem wahrscheinlich frommen Wunsch, auch einmal "reformfreie Zeiten zu erleben, um richtige Museumsarbeit leisten zu können".

(jomi)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Die Suche nach den Hintermännern des Sony-Hacks geht weiter. Bisher wird Nordkoreas Regierung als Drahtzieher vermutet. Deshalb erwägen die USA Cyberangriffe oder Wirtschaftssanktionen als Vergeltung.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Toter Schweinswal am Elbstrand

Rissen

Brutaler Räuber überfällt Traditionsjuwelier

Stürmischer Törn

"Gorch Fock" zurück im Heimathafen Kiel

Ausstellung

200 Meisterwerke der Haute-Couture

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr