15.11.12

Berliner Band Seeed starten Tournee mit großer Party

Tournee-Auftakt Seeed

Foto: dpa

Tournee-Auftakt Seeed

Aus ihrem Tourneestart in Nürnberg hat die Berliner Dancehall-Band Seeed eine große Party gemacht. Streifzug durch die Band-Geschichte.

Nürnberg. Die Berliner Dancehall-Band Seeed hat aus ihrem Tourneestart in Nürnberg eine große Party gemacht. Vom ersten Lied an, dem aktuellen Hit "Augenbling", hatten die elf Musiker ihr Publikum am Donnerstagabend in der ausverkauften Arena fest im Griff. Doch das Kollektiv begeisterte seine Fans nicht nur mit den Stücken von seinem frisch veröffentlichten Album, sondern machte auch einen Streifzug durch seine inzwischen langjährige Geschichte. Die Gruppe ist mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Reggae und Dub, Hip-Hop und Dancehall seit Ende der 90er Jahre unterwegs und gab zum Tourneeauftakt auch ältere Hits wie die Hauptstadt-Hymne "Dickes B" zum besten.

Die neuen Stücke kamen ebenfalls nicht zu kurz. So forderte die multikultikulturelle Band ihre Zuhörer gleich im zweiten Lied mit "Deine Zeit" auf, endlich selbst aktiv zu werden.

Die Berliner haben insgesamt inzwischen rund 700.000 Alben verkauft und unter anderem mehrere Echos abgeräumt. In den vergangenen Jahren versuchte sich ein Teil der Musiker allerdings mit Solo-Karrieren, deshalb war es etwas ruhiger um die Band geworden. Am erfolgreichsten war Pierre Baigorry: Unter dem Pseudonym Peter Fox landete er mit "Haus am See" oder "Schwarz zu Blau" große Erfolge.