14.11.12

Abgesagt Das Straßenkunst-Festival "Stamp" fällt 2013 aus

Jung und Alt erfreuten sich beim Stamp-Festival 2011an den Darbietungen der internationalen Straßenkünstler

Foto: Waterkant Pictures

Die Veranstalter versuchen, ein neues Finanzierungskonzept aufzustellen, um im Jahr 2014 wieder ein Festival ausrichten zu können.

Hamburg. Wie die Altonale GmbH am Mittwoch mitteilte, wird das Straßenkunst-Festival "Stamp" aufgrund von finanziellen Problemen im Jahr 2013 nicht stattfinden. Der "absehbare Wegfall bisheriger Zuwendungen" in Kombination mit den Erfahrungen aus diesem Jahr habe zu dieser Entscheidung geführt.

Stattdessen sollen nun Gespräche mit der Kulturbehörde, mit Hamburg-Marketing, der Wirtschaftsbehörde, der Verwertungsgesellschaft Gema und dem Bezirk Altona geführt werden, um eine konzeptionelle und inhaltliche Neuausrichtung zu erarbeiten, die "Stamp" 2014 wieder ermöglicht. Auch die baulichen und damit einhergehenden ökonomischen Entwicklungen an der Neuen Großen Bergstraße müssten mit in die angepeilte Neuauflage im übernächsten Jahr einbezogen werden, so die Veranstalter in einer Mitteilung.

(abendblatt.de)