26.06.14

Raubüberfall Zwei Jugendliche überfallen Blumengeschäft in Bad Oldesloe

Einer der Täter bedrohte die Verkäuferin mit einer Schusswaffe. Als die Frau schreit und zwei Mitarbeiter hinzukommen, flüchtet der Jugendliche ohne Beute. Täter sind offenbar nicht älter als 14.

Bad Oldesloe. Zwei Jugendliche haben am Donnerstagmorgen gegen 8.50 Uhr ein Blumengeschäft an der Hamburger Straße in Bad Oldesloe überfallen. Zunächst ging einer der Räuber mit einer Pflanze, die vor dem Laden ausgestellt war, in das Geschäft und stellte diese auf den Tresen.

Als die 25 Jahre alte Verkäuferin die Pflanze einpacken wollte, zog der Verbrecher plötzlich eine Schusswaffe aus der Tasche und richtete sie auf die junge Frau. Sofort fing die Verkäuferin an zu schreien, sodass zwei weitere Mitarbeiter zum Tresen kamen.

Ohne Beute flüchtete der Räuber aus dem Blumengeschäft und lief in Richtung Lindenkamp. Ein Komplize, der auf einem Fahrrad vor dem Geschäft wartete, fuhr ihm hinterher.

Trotz einer Fahndung konnten die Täter nicht gefasst werden. Deswegen bittet die Polizei in Bad Oldesloe jetzt um Zeugenhinweise. Die Verkäuferin schätzt, dass die Räuber sehr jung waren, etwa 14 Jahre alt oder gar jünger. Beide sahen südländisch aus. Der Haupttäter ist etwa 1,60 Meter groß, hat kurze schwarze Haare und trug einen grau-blauen Nickipullover sowie eine dunkelblaue Jeans. Er war maskiert.

Sein Komplize ist etwa 1,50 Meter groß und hat ebenfalls kurzes schwarzes Haar. Er trug ein dunkles Hemd und eine Jeans. Sein Fahrrad hatte einen schwarz-weißen Rahmen. Zeugen, die die Räuber beobachtet haben, können sich bei der Polizei unter Telefon 04531/501-0 melden.