Hamburg Tödliche Messer-Attacke: Polizei fahndet nach Täter

Foto: Nathalie Schnabel / Pressestelle der Polizei Hamburg

Er stach den 27-jährigen Kontrahenten nieder und verletzte ihn damit tödlich. Nach dem 35-jährigen mutmaßlichen Täter wird nun gefahndet.

Hamburg. Nach einer tödlichen Messer-Attacke auf einen 27-jährigen fahndet die Hamburger Polizei nach dem mutmaßlichen Täter Ümit Cuya. Der Mann ist 35 Jahre alt und laut Polizei dringend tatverdächtig. Er soll den 27-jährigen neuen Partner seiner Exfreundin nach einem Streit mit einem Messer attackiert und tödlich verletzt haben. Die Tat ereignete sich in der Veringstraße in Hamburg-Wilhelmsburg.

Ümit Caya ist über 1,90 Meter groß, hat eine kräftige Figur und eine Stirnglatze. Zudem hat er braune Augen und dunkle Haare. Hinweise nimmt die Polizei unter 040-4286-56789 oder in jedem Landeskriminalamt entgegen.

(HA0)