Heimfeld Kiosk-Verkäufer entringt Räuberin Revolver - Fahndung

Foto: dpa

Der 37-Jährige versuchte zunächst, die Frau zu beruhigen – dann ging er in die Offensive. Hinweise an die Polizei unter Tel. 4286-56789.

Hamburg. Eine Unbekannte hat am Montagnachmittag einen Kiosk im Stadtteil Heimfeld überfallen. Die etwa 45 Jahre alte Frau hatte den Kiosk an der Heimfelder Straße gegen 15.20 Uhr betreten und zunächst vorgegeben, eine Stange Zigaretten kaufen zu wollen. Als der 37 Jahre alte Verkäufer die Zigaretten auf den Tisch legte, zog die Frau plötzlich einen Revolver und forderte Bargeld.

Der 37-Jährige versuchte zunächst, die Frau zu beruhigen – dann ging er in die Offensive. Er entrang der Räuberin den Revolver und versuchte, die Frau festzuhalten. Doch die Unbekannte attackierte ihn mit Abwehrspray und flüchtete anschließend über den Lohmannsweg in Richtung Weusthoffstraße.

Die Räuberin ist etwa 1,60 Meter groß und hat eine normale Statur. Sie hat zudem schulterlange, graue Haare und spricht Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Bei dem Überfall trug sie eine schwarze, halblange Jacke und eine dunkle Hose. Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 4286-56789.