Steilshoop Autofahrer wollte offenbar Polizistin umfahren

Foto: dapd

Eine Polizistin wollte den Mann zum Anhalten zwingen. Dieser bremste zunächst, trat dann aber aufs Gas und fuhr auf die Polizistin zu.

Hamburg. Ein 49-Jähriger hat in Hamburg offenbar versucht, eine Polizistin mit seinem Auto zu überfahren. Der Mann war am Mittwoch im Stadtteil Steilshoop bei Rot über eine Ampelkreuzung gefahren, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Die 27 Jahre alte Polizistin führte an der Kreuzung mit Kollegen gerade eine Kontrolle durch. Sie trat auf die Fahrbahn, um den Fahrer zum Anhalten zu zwingen. Der Mann bremste zunächst, trat dann aber aufs Gas und fuhr auf die Polizistin zu.

Die konnte sich in letzter Sekunde mit einem Sprung zur Seite retten. Der Mann entkam zunächst. Die Beamten hatten jedoch das Nummernschild notiert und stellten ihn in seiner Wohnung. Der 49-Jährige hatte keinen Führerschein. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.