Polizei sucht nach 40-jähriger Mutter aus Neugraben-Fischbek

Neugraben-Fischbek. Ein ungewöhnlicher Vermisstenfall beschäftigt die Kripo in Neugraben-Fischbek. Bereits seit zehn Tagen ist die 40-jährige Elena Andreas nicht in ihrer Wohnung am Daerstorfer Weg aufgetaucht. Sie lebt dort mit ihrem 19 Jahre alten Sohn, von dem sie sich am 7. Januar gegen 16 Uhr verabschiedet hatte. Sie wolle einen Freund besuchen, sagte sie ihm. Einer Freundin teilte die Mutter an jenem Tag mit, dass sie eine Silvesterbekanntschaft besuchen wolle.

Am Donnerstag vergangener Woche rief die 40-Jährige dann bei ihrem Arbeitgeber, einer Zeitarbeitsfirma, an. Im Telefonat teilte sie mit, dass sie nicht arbeiten könne. Sie habe eine "traurige Stimme" gehabt, hieß es in der Firma. Seit diesem Telefonat gibt es keinen Kontakt mehr zu Elena Andreas. Ihr Handy ist ausgeschaltet. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 42 86 56 789 entgegen.