Polizei Frau aus Neugraben-Fischbek wird vermisst

Foto: Polizeipressestelle Hamburg

Eine Frau aus Hamburg ist seit dem 07. Januar verschwunden. Zuletzt hat sie sich bei ihrem Arbeitgeber gemeldet. Jetzt fehlt jede Spur.

Hamburg. Seit dem 07. Januar wird eine 40-jährige Frau aus Neugraben-Fischbek vermisst. Gegen 16 Uhr hatte sie ihre Wohnung verlassen, um einen Freund zu besuchen. Dort ist sie aber nie angekommen.

Zuletzt hat sie sich am vergangenen Donnerstag bei ihrem Arbeitgeber gemeldet, um mitzuteilen, dass sie nicht arbeiten könne. Seither hat niemand mehr etwas von der Vermissten gehört.

Sie ist 1,65 Meter groß und hat eine "mollige" Figur. Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter 4286 56789 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.