Langenhorn Leichenfund nach Brand in Kleingartenanlage

Nach Feuer in einer Gartenlaube in der Siedlung in Langenhorn fand die Feuerwehr in den Trümmern einen toten 72-jährigen Mann.

Hamburg. Nach einem Feuer in einer Kleingartenanlage ist in Hamburg eine Leiche gefunden worden. Nach Angaben der Leitstelle der Hamburger Polizei brannte am späten Dienstagabend eine Gartenlaube in der Anlage im Stadtteil Langenhorn ab. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, fand sie in den Überresten der Laube einen toten Menschen. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um einen 72 Jahre alten Mann. Ob es der Besitzer der abgebrannten Gartenlaube ist, konnte die Sprecherin nicht bestätigen.