Fuhlsbüttel Taxi kollidiert am Flughafen mit Pkw - ein Verletzter

An der Flughafenstraße wollte ein Taxifahrer eine Kreuzung überqueren, als sein Wagen von einem Opel gegen eine Laterne gedrückt wurde.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall an der Flughafenstraße in Fuhlsbüttel ist am frühen Donnerstagmorgen ein 33-Jähriger verletzt worden. Ein 52 Jahre alter Taxifahrer wollte um kurz nach vier Uhr morgens mit seinem Wagen eine Kreuzung am Hamburger Flughafen überqueren, als sein Wagen von dem Opel eines 33-jährigen Fahrers erfasst wurde. Durch den Zusammenprall wurde das Taxi gegen einen Laternenmast gedrückt.

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Laut Polizei war der Taxifahrer bei rot über die Kreuzung gefahren, so dass es zu der Kollision kam. Der 33-jährige Fahrer des Opels wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Taxifahrer blieb unverletzt.