Hamburg-Hummelsbüttel Vierköpfige Familie bei Autounfall schwer verletzt

Ein 39-jähriger Mann raste mit seinem Wagen gegen das Auto der Familie. Die Eltern und die zwei Töchter kamen in ein Krankenhaus.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall ist eine vierköpfige Familie in Hamburg-Hummelsbüttel schwer verletzt worden. Wie die Hamburger Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, raste ein 39-Jähriger am Montagabend mit seinem Wagen gegen das Auto, als der Familienvater gerade links abbiegen wollte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 39-Jährige zu schnell auf die Kreuzung zugefahren. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Eltern sowie ihre 13 und 18 Jahre alten Töchter wurden ins Krankenhaus gebracht.