Bremen Kleinanzeige führt nach Mordversuch zu Täter

Foto: pa/dpa/dpaweb

Der Mann hatte einen Rentner überfallen und lebensgefährlich verletzt. Das Diebesgut bot er im Internet an. Beamte entdeckten die Anzeige.

Bremen. Eine Kleinanzeige im Internet verriet ihn: Vor knapp zwei Wochen hatte ein 21-Jähriger in Bremen einen Rentner ausgeraubt und lebensgefährlich verletzt. Die in der Wohnung des 70-Jährigen erbeuteten Gegenstände – unter anderem einen Flachbildschirm – wollte der Täter über ein Internet-Verkaufs-Portal verkaufen. Ein Polizeibeamte wurde auf die Anzeige aufmerksam und kontaktierte den Anbieter. In der Wohnung des 21-Jährigen entdeckten Ermittler unter anderem den Fernseher. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Er gestand die Tat.