03.12.12

Bremen

Kleinanzeige führt nach Mordversuch zu Täter

Der Mann hatte einen Rentner überfallen und lebensgefährlich verletzt. Das Diebesgut bot er im Internet an. Beamte entdeckten die Anzeige.

Foto: pa/dpa/dpaweb
Blaulicht der Polizei
Vor knapp zwei Wochen hatte ein 21-Jähriger in Bremen einen Rentner ausgeraubt und lebensgefährlich verletzt. Nun gestand er die Tat (Symbolbild)

Bremen. Eine Kleinanzeige im Internet verriet ihn: Vor knapp zwei Wochen hatte ein 21-Jähriger in Bremen einen Rentner ausgeraubt und lebensgefährlich verletzt. Die in der Wohnung des 70-Jährigen erbeuteten Gegenstände – unter anderem einen Flachbildschirm – wollte der Täter über ein Internet-Verkaufs-Portal verkaufen. Ein Polizeibeamte wurde auf die Anzeige aufmerksam und kontaktierte den Anbieter. In der Wohnung des 21-Jährigen entdeckten Ermittler unter anderem den Fernseher. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Er gestand die Tat.

(dpa/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Markus Kaarma im Gericht: Er wird wegen „vorsätzlicher Tötung“ verurteilt
Brightcove Videos

Ihm drohen bis zu 100 Jahre Haft: Im Prozess um die Todesschüsse auf den deutschen Schüler Diren D. ist der Täter schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß soll erst am 11. Februar verkündet werden.mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV spielt auf Schalke

Niedersachsen

Gefahrgut-Unfall auf der A7 bei Göttingen

Porträt

Eine gute Show: Die Artistenfamilie Traber

2. Bundesliga

FC St. Pauli gewinnt gegen Aalen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr