Hamburg Zoll stellt 340 Kilogramm Khat auf A7 sicher

Foto: dpa

Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 7 wurden 32 Jutesäcke mit der Kaudroge sichergestellt. Gegen zwei Männer wird jetzt ermittelt.

Hamburg. Eine große Menge der Droge Khat haben Beamte des Hamburger Zolls in der Nacht zum Dienstag bei einer Kontrolle auf der A7 sichergestellt. Insgesamt seien 340 Kilogramm im Wagen von zwei Männern beschlagnahmt worden, teilte der Zoll am Donnerstag mit.

Die Drogen seien in 32 Jutesäcken verteilt gewesen. Gegen die beiden Männer werde nun ermittelt. Die aus Afrika stammende Khat-Pflanze wird gekaut. Die Droge kann neben einer psychischen Abhängigkeit auch gesundheitliche Schäden hervorrufen.