Lübeck Auto fängt im Herrentunnel Feuer

Lübeck. Im Lübecker Herrentunnel ist am Mittwochabend ein Auto in Brand geraten. Die Insassen konnten das Fahrzeug nach Angaben der Feuerwehr vom Donnerstag unverletzt verlassen. Sie wurden von anderen Autofahrern aus der Tunnelröhre ins Freie mitgenommen. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Da sich durch die Hitzeeinwirkung der Asphalt an der Brandstelle aufgewölbt hat, wurde die betroffene Fahrspur zunächst gesperrt. Die übrigen Spuren wurden wieder freigegeben. Warum das Auto Feuer fing, steht nach Angaben der Feuerwehr noch nicht fest.