Überfall Räuber verletzen Spielhallenangestellten schwer

Bremen. Zwei Räuber haben beim Überfall auf eine Spielhalle in Bremen einen Angestellten schwer verletzt. Der 58-Jährige kam mit Prellungen und Kopfverletzungen in ein Krankenhaus, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die beiden maskierten Männer waren kurz nach Mitternacht in die Spielhalle im Stadtteil Osterholz gestürmt und hatten Besucher und Personal mit Reizgas besprüht. Den 58-Jährigen traktierten sie mit Tritten und Schlägen. Die beiden etwa 20 Jahre alten und 1,90 Meter großen Täter erbeuteten Geld. Ein Mann trug ein weißes, der andere ein schwarzes Kapuzenshirt. Beide hatten Militärhosen und Springerstiefel an.