13.11.12

Fahndung eingestellt

Vermisster Klinik-Patient aus Ottensen ist zurück

Der 39-Jährige tauchte nach neun Tagen wieder auf. Zuvor hatte der Hamburger das Klinikum in Rissen verlassen.

Foto: pa/dpa/dpaweb
Blaulicht der Polizei
Ein seit dem 4. November vermisster 39-Jähriger aus Ottensen ist wieder aufgetaucht

Hamburg. Der seit dem 4. November vermisste 39-jährige Patient aus dem Klinikum Rissen ist am Montag unversehrt von der Polizei angetroffen worden. Die Fahndungsmaßnahmen wurden entsprechend eingestellt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zu den näheren Umständen oder zum Aufenthaltsort des Mannes in den vergangenen Tagen war zunächst nichts bekannt.

Der Mann aus der Ottensener Zeissstraße war Patient im Klinikum Rissen. Er verließ das Krankenhaus am Sonntag gegen 9:30 Uhr und war seitdem vermisst worden.

(HA)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Ausstellung

Lead Awards 2014: Publikumsvoting

Nahost-Konflikt

Demo in Hamburg gegen Israels Militäroffensive

Plastik-Boot fährt auf Elbe nach Hamburg

Bergedorfer bietet Fahrten mit Tuk-Tuk an

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr