Wasserturm im Stadtpark Planetarium bekommt neues Soundsystem im Kuppeltheater

Foto: dpa

Ab 2013 soll die innovative Technologie HDSX zum Einsatz kommen. Damit erwartet Besucher ein besseres Klangerlebnis bei den Shows.

Ab Januar 2013 können sich die Besucher des Planetariums auf ein neues Klangerlebnis freuen. Grund dafür: Im Kuppeltheater kommt die neue Klangtechnologie HDSX (High Definition Sound Expansion) zum Einsatz. Bei seinen Stereo-Multimediashows will das Planetarium ab nächstem Jahr als weltweit erste Institution dieses neue Klangerweiterungsverfahren einsetzen. In täglich bis zu zehn Veranstaltungen können die Besucher in Zukunft den neuen Sound erleben, der die Zuschauer mitten in das Klanggeschehen platziert und die Musik plastischer und differenzierter im gesamten Saal erklingen lässt.

Entwickelt hat das Klangverfahren die Hamburger Firma Kronoton. Der Direktor des seit 1930 im Wasserturm in Stadtpark ansässigen Planetariums, Thomas W. Kraupe, ist begeistert: "Als Deutschlands beliebtestes Planetarium mit jährlich 350.000 Besuchern stehen wir mit unserem Programm seit jeher für einen hohen technischen Standard. Daher freuen wir uns besonders, als erste öffentliche Institution HDSX einsetzen zu können."

Einen Vorgeschmack bekommen die Besucher bei der multimedialen DJ-Show "Le Voyage abstrait" mit DJ Raphaël Marionneau am 5. Dezember 2012. Karten für diese Live-Show im Kuppeltheater gibt es unter planetarium-hamburg.de, sowie telefonisch unter 040/428 865 20.