HafenCity

Gedenkstätte im Lohsepark für 7000 Deportierte

Das geplante Dokumentationszentrum (r.) steht am Rande des Parks, der von der „Fuge“ durchzogen wird – dort verliefen früher die Gleise des Hannoverschen Bahnhofs

Foto: HafenCity Hamburg/Gärtner+Christ

Das geplante Dokumentationszentrum (r.) steht am Rande des Parks, der von der „Fuge“ durchzogen wird – dort verliefen früher die Gleise des Hannoverschen Bahnhofs

In der HafenCity, wo der Hannoversche Bahnhof stand, entsteht auf 700 Quadratmetern ein Dokumentationszentrum für die Nazi-Opfer.

Jetzt bestellen und flexibel weiterlesen

Im Digital-Komplett-Paket

Im Digital-Komplett-Paket

  • App für Tablet und Smartphone
  • Auf allen Geräten verfügbar
  • Komplettzugriff auf abendblatt.de
  • E-Paper als praktisches PDF
  • Zugang zum Archiv
für Printabonnenten mtl. € 4,90 für Neukunden mtl. € 21,90

Im Online-Abo

Im Online-Abo

  • Zugang zu kostenpflichtigen Artikeln der regionalen Berichterstattung
  • Zugang zum Archiv
  • Auf allen Geräten lesbar
Monatsabo mtl. € 9,90