Wilhelmsburg

Auto rast in Schleusenbecken – Hinweise auf Alkoholeinfluss

Die Leiche der 26-Jährigen war eingeklemmt und konnte erst geborgen werden, als der Wagen mit einem Kran aus dem Wasser gezogen worden war

Foto: AndrŽ Zand-Vakili

Die Leiche der 26-Jährigen war eingeklemmt und konnte erst geborgen werden, als der Wagen mit einem Kran aus dem Wasser gezogen worden war

Eine 26-Jährige war mit ihrem Wagen in ein Schleusenbecken gefahren und gestorben. Polizei nahm zunächst Glatteis als Ursache an.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.