Münzviertel

Besetzer wollen Wohnraum für Flüchtlinge und Bedürftige

Vertreter des Kollektiven Zentrums (KoZe) stellten am Mittwoch ihr Konzept für die Nutzung der

Foto: Klaus Bodig / HA / Klaus Bodig

Vertreter des Kollektiven Zentrums (KoZe) stellten am Mittwoch ihr Konzept für die Nutzung der

Stadt und KoZe streiten um Baupläne für besetzte Schule. Nutzer fordern "faire Perspektive" für sich – und wollen noch mehr Platz.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.