25.01.13

Hamburg Mitte

Feuerwehr probt Eisrettung auf der Außenalster

Einige wagten sich bereits trotz Warnungen auf das Eis der Alster oder im Stadtpark. Feuerwehr warnt eindringlich: Es besteht Lebensgefahr.

Foto: dpa
Eisrettung in Hamburg
Mit einer Schleifkorbtrage kommt ein Feuerwehrmann bei einer Übung einer in das Eis auf der Außenalster "eingebrochenen" Frau zur Hilfe

Hamburg. Verführerisch schön präsentiert sich die zu großen Teilen zugefrorene Außenalster. Doch an einen Spaziergang über das Eis sollte man nicht einmal denken. "Wer das tut, der begibt sich in höchste Lebensgefahr", sagt Feuerwehrsprecher Manfred Stahl. Das Eis ist viel zu dünn, um sicher zu tragen. Eismessungen der Umweltbehörde ergaben: An dem meisten Stellen ist es sechs bis acht Zentimeter dick. Im Bereich von Brücken und Stegen ist es sogar noch dünner. Außerdem ist die Schifffahrt auf der Alster und ihren Kanälen nicht eingestellt.

Die Feuerwehr war am Freitag bereits mehrfach im Einsatz, weil sich trotz der Warnungen Menschen auf das Eis der Alster oder des Stadtparksees wagten. Wer einbricht, der hat kaum eine Chance ohne Hilfe sein Leben zu retten. Das demonstrierte die Feuerwehr bei einer Übung auf der Außenalster. Selbst ohne vollgesogene eigene Kleidung, sondern in einem wärmenden Überlebensanzug steckend, ist es nicht möglich sich aus einem Eisloch zu ziehen. Die Feuerwehr würde im Ernstfall mit einem Schlauchboot über das Eis zum Eingebrochenen rutschen. Auch eine Crash-Rettung, bei der ein durch eine Rettungsleine gesicherter Feuerwehrmann auf Knien mit einer Schleifkorbtrage über das Eis zu einem Eingebrochenen rutscht, gehört zu den Möglichkeiten der Feuerwehr.

(zv/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. GeldanlageRubelRussland steuert auf eine gigantische Finanzkrise zu
  2. 2. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Russland stellt Milliardär unter Hausarrest ++
  3. 3. WirtschaftVerbriefte KrediteEZB will Papiere kaufen, die sie für Schrott hält
  4. 4. Webwelt & TechnikApple-SmartphoneWas kann das iPhone 6 wirklich? Der Praxistest
  5. 5. PanoramaVirus-KrankheitStoppt Ebola – Obamas dramatischer Appell
Top Video Alle Videos

Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die einen Mann beraubt haben. Der 61-Jährige hielt sich in der S-Bahn-Station Reeperbahn auf, als die beiden Männer auf ihn zukamen. Einer…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Rettungseinsatz

Schwerer Verkehrsunfall in Othmarschen

ZDF-Serie

Die Schauspieler von "Notruf Hafenkante"

1. Spieltag

Deutsche Teams in der Champions League

Gründerpreis

Preise für Hamburger Unternehmer verliehen

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr