07.01.13

Hallenbad

Ver.di ruft zu Warnstreik bei Bäderland St. Pauli auf

Am Dienstag sollen die Beschäftigten des Hamburger Hallenbads ihre Arbeit niederlegen. Streiks in weiteren Bädern möglich.

Foto: dpa
Warnstreiks
Protestkundgebung der Gewerkschaft Ver.di (Symbolbild)

Hamburg. Wegen des Tarifkonflikts bei Bäderland Hamburg ruft die Gewerkschaft Ver.di für Dienstag, 8. Januar, zu einem Warnstreik im Hallenbad St. Pauli auf. Weitere Arbeitsniederlegungen der 500 Beschäftigten in den 27 Hallen- und Freibädern in Hamburg könnten folgen, sagte ein Ver.di-Sprecher am Montag. Die nächste Verhandlungsrunde ist für Donnerstag, 10. Januar, geplant.

Die Gewerkschaft fordert ein Gehaltsplus von 7,7 Prozent. Der Arbeitgeber habe bisher drei Prozent für 2013 und weitere zwei Prozent für 2014 angeboten, sagte der Sprecher. Am Tag des Warnstreiks planen die Beschäftigten um acht Uhr eine Kundgebung vor dem Hallenbad St. Pauli.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr
HSV vor Nordderby

1500 Fans unterstützen den HSV beim Training

Dänemark

150. Jahrestag der Schlacht an Düppeler Schanzen

Herrenloses Boot in der HafenCity

FC St. Pauli

Die Bilder zur Partie bei Energie Cottbus

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr