"Männersache" "Größenwahn": Dieb klaut 20 Sakkos in Größe 48

Foto: Juliane Kmieciak

Der unbekannte Dieb klaute zahlreiche Kleidungsstücke und Accessoires. Der Einbrecher interessierte sich besonders für Kleidergröße 48.

Hamburg. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag (2.12.) ist ein Unbekannter in den Herren-Second-Hand-Laden "Männersache" eingebrochen und hat zahlreiche Kleidungsstücke und Accessoires entwendet. Es ist der erste Einbruch in der knapp 30-jährigen Geschichte des kleinen Ladens am Johannes-Brahms-Platz. "Männersache" hat sich auf edle Herrenkleidung - etwa zu gleichen Teilen neu und gebrauchte Stücke - spezialisiert.

Anwohner hatten fehlende Stücke im Schaufenster am Sonntagabend bemerkt und Inhaberin Hannelore Kring (71) informiert. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht ermittelt werden. Klar ist aber, dass ein Computer, mehr als 100 Gürtel, sämtliche Schuhe der Marke Tod's, Santoni und NDC, eine Tasche von Tuni, eine Prada-Brille und einzelne Designerstücke fehlen. Besonders auffällig: Der unbekannte Dieb hat 20 Sakkos entwendet - alle in Größe 48. Alle anderen Größen ließ er hängen.

Krings erstattete noch am Sonntag Anzeige bei der Polizei. Hinweise auf den Täter fehlen bisher. Wer in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag etwas bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 42865-51410 zu melden.