28.12.12

Eimsbüttel

Sperrung am Grindelberg nach Wasserrohrbruch aufgehoben

Die Hoheluftchaussee wurde nach einem Rohrbruch überflutet und musste mehrere Stunden gesperrt werden. Anwohner hatten kein fließend Wasser.

Foto: pa/dpa
Rohrbruch überflutet Straßen
Wasser steht nach einem Wasserrohrbruch in Hamburg-Altona auf einer Straße. Ähnlich sieht es derzeit am Grindelberg in Eimsbüttel aus (Symbolbild)

Hamburg. In Eimsbüttel ist am frühen Freitagmorgen die Kreuzung Grindelberg/Schlankreye nach einem Wasserrohrbruch an der Oberstraße überschwemmt worden. Wegen der Kälte gefror das Wasser, Einsatzkräfte der Stadtreinigung rückten mit Streusalz an. Die Strecke wurde zwischen dem Lehmweg und der Schlankreye für mehrere Stunden gesperrt. "Die Auswirkungen auf den Verkehr waren aber eher gering", berichtete ein Sprecher der Verkehrsleitzentrale am Morgen. Dies sei insbesondere durch das geringe Verkehrsaufkommen zwischen den Feiertagen zu erklären. Bereits gegen kurz vor 10 Uhr war die Straße vollständig gestreut und wieder frei.

Laut Hamburg Wasser, sei eine Trinkwasserleitung von 25 Zentimetern Durchmesser des Grindelhochhauses mit der Hausnummer 14a geplatzt. "Die Leitung wurde vom Netz genommen," sagte Matthias Sobottka, Sprecher von Hamburg Wasser, zu abendblatt.de.

Gegen 7.30 Uhr sei eine Kolonne mit einem Wasserwagen zur Oberstraße geschickt worden, um die Bewohner des 15-geschossigen Gebäudes mit Frischwasser notzuversorgen.

Das Rohr sei längs gerissen und müsse ausgetauscht werden. Der Schaden solle aber bis zum Nachmittag behoben werden, so Sobottka. Warum es zu dem Bruch kam, sei nicht eindeutig zu klären - vermutlich spielte aber der Bodenfrost eine Rolle.

(abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandGegen LuftangriffeEin Deserteur verrät die Strategien der IS-Terrormiliz
  2. 2. VerbraucherNeue GesetzeDas ändert sich für die Deutschen am 1. Oktober
  3. 3. AuslandLivetickerIS-Terroristen umstellen türkische Soldaten
  4. 4. Berlin und BrandenburgHeim in MarienfeldeWarum sich Tschetschenen und Syrer in Berlin prügelten
  5. 5. Nordrhein-WestfalenNotunterkünfteFlüchtlinge in Köln sollen in Baumarkt ziehen
Top Video Alle Videos

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat den Antrag zum Umbau des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes an den Sophienterrassen zu Gunsten von Flüchtlingsunterkünften genehmigt. Künftig werden hier 23 Wohnungen entste…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Schweden

SOS-Kinderdorf auf Klassenfahrt

Wettbewerb

Kalifornien: Hunde auf der perfekten Welle

Internet

Youtuber skaten durchs Land

Feuerwehr

Groß Flottbek: Villa gerät in Brand

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr