Hamburg

Antisemitischer Professor – Akademie räumt Fehler ein

Farid Esack bei einer Veranstaltung im Islamischen Zentrum an der Alster

Foto: Bodo Marks / dpa

Farid Esack bei einer Veranstaltung im Islamischen Zentrum an der Alster

Beirat der Akademie der Weltreligionen geht auf Distanz zu ihrem umstrittenen südafrikanischen Gastprofessor Farid Esack.

Jetzt bestellen und flexibel weiterlesen

Im Digital-Komplett-Paket

  • App für Tablet und Smartphone
  • Auf allen Geräten verfügbar
  • Komplettzugriff auf abendblatt.de
  • E-Paper als praktisches PDF
  • Zugang zum Archiv
für Printabonnenten mtl. € 4,90 für Neukunden mtl. € 21,90

Im Online-Abo

Im Online-Abo

  • Zugang zu kostenpflichtigen Artikeln der regionalen Berichterstattung
  • Zugang zum Archiv
  • Auf allen Geräten lesbar
Monatsabo mtl. € 9,90
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.