Hamburg

Flüchtlingshelfer kaufen zweites "Sea Watch"-Rettungsschiff

Die Hamburger „Sea Watch“­Macher am Freitag auf ihrem neuen Schiff (v. l.): Max van Laak, Ruben Neugebauer, Ingo Werth, Ortwin Gehrke und Michael Schlickert

Foto: Michael Arning

Die Hamburger „Sea Watch“­Macher am Freitag auf ihrem neuen Schiff (v. l.): Max van Laak, Ruben Neugebauer, Ingo Werth, Ortwin Gehrke und Michael Schlickert

Das neue Schiff ist größer als sein Vorgänger und kann auch bei schlechtem Wetter im Mittelmeer eingesetzt werden.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.