Immobilien

Vorwurf an Hamburger Bezirke: 1100 neue Wohnungen blockiert

In Hamburg, wie hier beim mittlerweile fertiggestellten Projekt in Othmarschen, wird zwar viel gebaut, aber es könnte viel mehr sein, meint der Wohnungsverband

Foto: Bertold Fabricius / HA

In Hamburg, wie hier beim mittlerweile fertiggestellten Projekt in Othmarschen, wird zwar viel gebaut, aber es könnte viel mehr sein, meint der Wohnungsverband

Andreas Breitner, Direktor des Verbands der Norddeutschen Wohnungsunternehmen, kritisiert schleppende Bearbeitung von Neubauprojekten.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.