Bildung

Wie funktioniert Inklusion – drei Beispiele aus Hamburg

Menja (vorne) im Kreis ihrer Familie: mit Vater Oliver, Mutter Babette und Bruder Moritz. Die Elfjährige lebt mit dem Downsyndrom

Foto: Roland Magunia

Menja (vorne) im Kreis ihrer Familie: mit Vater Oliver, Mutter Babette und Bruder Moritz. Die Elfjährige lebt mit dem Downsyndrom

Inklusion ist eine der großen pädagogischen Herausforderungen. Das Abendblatt hat drei Schüler mehrere Monate lang im Alltag begleitet.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.